Branchenlösungen

Gefahren erkennen – automatisiert in Echtzeit

Security guards monitoring modern CCTV cameras in surveillance room

Intelligente Videolösungen sichern Areale und Objekte 

Videoüberwachung hat im Perimeterschutz und einer Vielzahl von Anwendungen einen hohen Stellenwert. Aber wie kann z. B. ein unberechtigter Zugang auf ein Gelände erkannt werden? Die Vielzahl der heute eingesetzten Videoüberwachungssysteme dient noch immer der reinen Beobachtung bzw. Recherche nach einem Ereignis. Doch dann ist es meist zu spät für wirksame Interventionsmaßnahmen. Und was bleibt ist einzig die Sichtung von Aufzeichnungen zur Nachvollziehbarkeit der Geschehnisse. Abhilfe bietet hier der Einsatz umfassender Videosicherheitssysteme mit intelligenten Videobildanalysen von Securiton Deutschland.

Ob längeres Verweilen an der Grundstücksgrenze oder unberechtigte Zutritte auf das Gelände: Das Videosicherheitssystem IPS VideoManager meldet Gefahrensituationen automatisiert in Echtzeit – zuverlässig und rund um die Uhr. Im Hintergrund werden hierfür mit Hilfe intelligenter Videobildanalysen zahlreiche Parameter ausgewertet, um zu gewährleisten, dass Meldungen und Alarme wirklich nur in Gefahrensituationen generiert werden. Störeinflüsse wie z. B. Vogelflug, sich im Wind bewegender Bewuchs oder Schattenwurf durch Fremdlicht werden auf ein Minimum reduziert. Bei Dunkelheit oder schlechter Sicht kommen Kombinationen aus Wärmebild und Videobildanalyse zum Einsatz. Durch Wärmeabstrahlung der Objekte wird ein Bild generiert und der Videoanalyse zur Verfügung gestellt. Steuerbare Kameras liefern in Gefahrensituationen bzw. im Alarmfall zusätzliche Informationen.

Höchstmaß an Sicherheit und Bedienkomfort

Securiton Deutschland kombiniert Videobildanalyse und Videomanagement aus einem Guss. Im Ereignisfall bekommt das Sicherheitspersonal Gefahrenmeldungen automatisiert über Live-Bild-Einblendungen angezeigt. Zusätzliche Informationen erhält der Bediener des Systems zu Lageplänen, über hinterlegte Maßnahmentexte und anhand ergänzender Bilder von beweglichen Kameras. IPS VideoManager kann Freund von Feind unterscheiden, indem wiederkehrende Personen erkannt werden. Die Systemlösung unterscheidet Tiere von Menschen und überwacht sich sogar selbst gegen Sabotageakte. Dem Schutzpersonal bietet sie sehr gute Orientierung auf einer intuitiv bedienbaren Nutzeroberfläche.

Nützliche Systemeigenschaften im Ereignisfall

In den wenigsten Fällen haben wir es mit Eindringlingen zu tun, die sich nur in einem einzigen Kamerabereich bewegen. Da sich ein Objekt meistens innerhalb des Geländes bewegt, ist es für die Bewertung der jeweiligen Situation sehr hilfreich, wenn eine entsprechende Objektverfolgung stattfindet. Denn es entstehen viele Aufgaben, die ein Operator im Alarmfall meistern muss: Bilder sichten, Kameras steuern, Interventionsmaßnahmen einleiten und einiges mehr. Um ihn in diesen Alarmsituationen zu unterstützen, automatisiert IPS VideoManager viele notwendigen Schritte. So werden zum Beispiel die beweglichen Kameras vom System automatisch gesteuert und verfolgen das Objekt über das Gelände. Bewegt sich das Objekt in ein anderes Kamerabild, wird der ausgelöste Alarm auch an diese Kamera übergeben und die Anzeige auf dem Monitor wechselt automatisch. So ist das Sicherheitspersonal zu jeder Zeit in der Lage, die Situation zu beurteilen. Zusätzlich lassen sich über Steuersymbole im Lageplan bei Bedarf weitere Kameras oder auch Licht, Türen oder Tore steuern. Der Blick des Operators ist somit immer an der richtigen Stelle.

Temporäre Absicherung mit mobilen Videolösungen

Zeitlich befristete Infrastrukturen wie beispielsweise Baustellen und Maschinenparks sind beliebte Reviere für Eindringlinge. Durch Diebstähle, Sabotage oder Vandalismus werden teils große Schäden verursacht. SecuriLocate MVS von Securiton bietet unzählige Einsatzmöglichkeiten in der zeitlich befristeten sowie örtlich unabhängigen Absicherung mittels intelligenter Videosicherheitstechnik. Auch für die temporäre Erweiterung von Bestandsanlagen ist die Systemlösung prädestiniert.

Diebe abschrecken und automatisch erkennen

Sehr oft hält alleine schon die sichtbare Präsenz von Überwachungskameras unerwünschte Besucher von Baustellen und Arealen fern. Statische, dynamische oder Wärmebild-Kameras erfassen jede Bewegung im definierten Sichtfeld. Mit intelligenten Überwachungsfunktionen erkennt SecuriLocate MVS Eindringlinge blitzschnell und zuverlässig. Durch die hohe Flexibilität bei der Montage lässt sich das System binnen kürzester Zeit montieren und zum Einsatz bringen. Mittels Magnettechnik wird keinerlei Werkzeug benötigt. Mit Hilfe intelligenter IPS Videobildanalysen informiert SecuriLocate MVS in Echtzeit über jegliche Ereignisse. Bilddaten und Meldungen werden über eine gesicherte Verbindung mobiler Router übertragen und bieten somit von überall einen Zugriff. Auch der Einsatz an Orten ohne eine Stromversorgung kann problemlos realisiert werden. Hierfür beinhaltet das Angebot optional eine Akkulösung für den autonomen Betrieb von bis zu 96 Stunden.

Absicherung rund um die Uhr

Doch wer hat den Blick auf das Videosicherheitssystem nach Feierabend? Securiton Deutschland bietet hier zusätzlich den Service einer ständig besetzten Notruf- und Serviceleitstelle (NSL), bei der rund um die Uhr Ereignisse live gesichtet und bewertet werden. Dabei bekommen die Mitarbeiter lediglich die wirklich relevanten Informationen dargestellt, um die Lage vor Ort zu beurteilen und entsprechende Maßnahmen einleiten zu können. Mit einer Alarmmeldung gibt das System die zugehörigen beweglichen Kameras frei. Der Leitstellenmitarbeiter kann dann mittels der Livebilder die Situation vor Ort beurteilen. Ebenso können Sabotage- und andere Störungsmeldungen an die Notruf- und Serviceleitstelle zur Beurteilung durch das Fachpersonal abgesetzt werden.

Bildquelle: Securiton Deutschland

http://www.securiton.de

Avatar

Redaktion Prosecurity

Die ProSecurity Publishing GmbH & Co. KG ist einer der führenden deutschen Sicherheitsfachverlage. Wir punkten mit fachlicher Kompetenz, redaktioneller Qualität und einem weit gespannten Netzwerk von Experten und Branchenkennern

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben