Öffentliche Sicherheit

Wirtschaftsschutz: Deutschlands Innenministerien und die Unternehmenssicherheit

Bundesinnenministerium sowie die Innenministerien von zwölf Bundesländern haben in einer repräsentativen Befragung von SECURITY insight zum Wirtschaftsschutz exklusiv Stellung bezogen.

Der Wirtschaftsschutz kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMUs) ist ein Sorgenkind der Politik. Das ist keine Überraschung. Erstmals jedoch gibt es Ergebnisse aus einer repräsentativen Umfrage bei den Innenministern des Bundes und der Länder zu diesem Themenkomplex. Nicht von ungefähr hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière in einer Rede beim jüngsten Symposium des Bundesamtes für Verfassungsschutz im Mai in Berlin betont: „Die klassische Spionageabwehr des Verfassungsschutzes muss stärker als bisher durch Prävention und Sensibilisierung ergänzt werden. Das Stichwort lautet ‚Wirtschaftsschutz‘.“ SECURITY insight wollte wissen, wie es in Deutschland genau darum bestellt ist!

„KMUS VIEL ZU ARGLOS“

Staatssekretärin Dr. Emily Haber, im BMI unter anderem mit dem Thema Unterneh- menssicherheit betraut, führt gegenüber unserer Redaktion aus: „Weder Staat noch Wirtschaft vermögen einen effek- tiven Wirtschaftsschutz allein zu leisten. (...) Die Verantwortung (...) tragen in erster Linie die Unternehmen selbst. Der Staat hat allerdings eine allgemeine Schutzverpflichtung für die Unternehmen und insbesondere ein vitales Interesse an der Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit und Sicherung von Arbeitsplätzen.“ Und sie verweist auf die Achillesferse: Nach Meinung des BMIs „agieren viele kleine und mittelständische Unternehmen immer noch viel zu arglos“.

Gerade Wirtschaftsspionage sei „eine langfristig angelegte, leise, aber mächtige Bedrohung für alle innovativen Industrienationen“. Jahrelange Forschungs- arbeit könne „durch ‚Know-how- und Innovationsdiebstahl‘ zunichte gemacht werden“. Es bedürfe „insoweit einer übergeordneten kohärenten gesamtstaatlichen

Sicherheit braucht Information

Mit einem Abonnement haben Sie für einen Monat Zugriff auf alle Premium Beiträge.

Kosten Monatsabonnement: EUR 2,95

Jetzt Monatsabo beginnen


Bereits abonniert?
Anmelden und Artikel lesen

Redaktion Prosecurity

Die ProSecurity Publishing GmbH & Co. KG ist einer der führenden deutschen Sicherheitsfachverlage. Wir punkten mit fachlicher Kompetenz, redaktioneller Qualität und einem weit gespannten Netzwerk von Experten und Branchenkennern.

Kommentieren

Hier klicken, um ein Kommentar zu schreiben