Sicherheitstechnik

Cleverer Drehfallenverschluss denkt mit

Der neue E-LINE Drehfallenverschluss informiert Software über den Verschlussstatus von Tür und Verschluss / Informativer E-LINE Drehfallenverschluss eignet sich für Innen- und Außenapplikationen

Paketboxen waren nie so gefragt wie heute. Doch wie funktioniert die Verschlusstechnik hinter den jeweiligen Fächern? Schließlich muss sichergestellt werden, dass nur der Paketempfänger die Tür der einzelnen Box öffnen kann, um sein Paket abzuholen. Ein mechatronischer Drehfallenverschluss der Marke E-LINE by DIRAK macht dies möglich.

Software informiert über Schließzustand von Tür und Verschluss

An die Verschlusstechnik kann eine zentrale Steuersoftware angeschlossen werden, die die Zugriffe auf die unterschiedlichen Boxen regelt. Murat Othan, Sales Manager im Bereich Mechatronics bei der DIRAK GmbH, erklärt: „Wird zum Beispiel ein Code vor die Leseeinheit der Paketbox gehalten, erkennt die Software dies und gibt die Tür frei. Dabei wird der Fallenverschluss MLU1003 geöffnet, sodass die Tür der Box aufspringt.“ Sobald die Tür wieder zugedrückt wird, rastet der Verschluss ein. Auch diese Information wird an die Steuersoftware weitergeleitet. „Die Software erhält eine Information, dass sowohl die Tür als auch der Verschluss verriegelt sind. Sollten der Verschluss oder die Tür noch geöffnet sein, wird dies ebenfalls gemeldet“, so Othan.

Allroundtalent in jeder Hinsicht

Darüber hinaus schützen qualitative Materialien wie Edelstahl AISI 304, ABS und PC vor Korrosion und sorgen für eine hohe Belastbarkeit sowie eine lange Lebensdauer. Da der Verschluss bei Arbeitstemperaturen von -20C° bis +65C° eingesetzt werden kann und der Schutzart IP65 nach DIN EN 60529 entspricht, eignet er sich für zahlreiche Anwendungen im Indoor- und Outdoor-Bereich. Hierzu zählen unter anderem Schaltschränke, Wandgehäuse, Medizinschränke, Schließfächer, Paketboxen, Verkaufsautomaten, Vitrinen, landwirtschaftliche Geräte, Baufahrzeuge, Wohnmobile, LKW, Schiffe oder Züge. Der Drehfallenverschluss benötigt wenig Strom und ist dank seines Getriebemotors belastbar. Die maximale Haltekraft beträgt 350kg. Sollte es zu einem Stromausfall kommen, lässt sich der MLU1003 dank mechanischer Notentriegelung jederzeit manuell über einen Bowdenzug entriegeln. Ganzheitliche Lösungen für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Hierfür stehen auch weltweit über 500 Mitarbeiter an sechs Standorten, wie USA, China, Indien und Middle East. Das globale Netzwerk der DIRAK wird darüber hinaus weltweit von 32 Distributoren vertreten und unterstützt.

Bildunterschrift: Eine Steuersoftware prüft die Zugriffsberechtigung und öffnet die Tür des Gehäuses.

(Foto: E-LINE by DIRAK)

Avatar

Redaktion Prosecurity

Die ProSecurity Publishing GmbH & Co. KG ist einer der führenden deutschen Sicherheitsfachverlage. Wir punkten mit fachlicher Kompetenz, redaktioneller Qualität und einem weit gespannten Netzwerk von Experten und Branchenkennern

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben