Sicherheitstechnik

Turbo für Aperio® – V3-Elektronik der nächsten Generation

Weg vom Kabel mit der neuen Aperio® V3-Plattform für drahtlose Schließlösungen Grafik: ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH

Die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH hat die mechatronischen Türkomponenten von Aperio® entwickelt, die in Verbindung mit einer vorhandenen Zutrittskontrollanlage eine kostengünstige Umrüstung auf eine elektronische Zutrittskontrolle ermöglichen – auch an Sicherheitstüren.

Die neueste Generation der Aperio®-Technik vereint leistungsfähigere Elektronik mit schnelleren Reaktionszeiten und verkürzt so die Wartezeit vor der Tür.Kabellose Verriegelungen reagieren blitzschnell mit der neuen Aperio® V3-Plattform.

Mit der neuen V3-Plattform gelangen Entriegeln-Befehle vom System nahezu ohne Zeitverlust zur Tür. Dieses Upgrade für Aperio® bringt einen deutlichen Zuwachs an Rechenleistung und Speicherplatz und im Vergleich zur gegenwärtigen V2-Plattform außerdem eine verbesserte RFID-Performance. Die hervorragende Energieeffizienz von Aperio® bleibt von diesem Leistungsschub unberührt.

Eingangstüren hoher Sicherheitsstufe, die mit der Aperio® V3-Plattform betrieben werden, kommen weiterhin zwei Jahre lang mit einer Standardbatterie aus. Über die gesamte Lebensdauer der Batterie hinweg bleibt die Fernöffnungsfunktion mit einer typischen Kommunikationszeit von fünf Sekunden zwischen Schließvorrichtung und System gewährleistet.

Die neue V3-Plattform ist außerdem kompatibel mit der vorhandenen ASSA ABLOY Seos-Technologie, sodass sich Administratoren frei für jedes Identmittel entscheiden können, das diese Technologie unterstützt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.assaabloy.de

Avatar

Redaktion Prosecurity

Die ProSecurity Publishing GmbH & Co. KG ist einer der führenden deutschen Sicherheitsfachverlage. Wir punkten mit fachlicher Kompetenz, redaktioneller Qualität und einem weit gespannten Netzwerk von Experten und Branchenkennern

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben