Sicherheitstechnik

Werkschutz aus der Vorgelperspektive

In einem Pilotprojekt setzt die VW-Konzernsicherheit einen „Werkschutzkopter“ zur Geländesicherung ein. Mit dem Blick von oben lässt sich meist mehr erfassen als auf Augenhöhe. Wer beispielsweise per Kamera Menschenmassen bei Großveranstaltungen aus der Vogelperspektive beobachtet, kann viel schneller auf mögliche Gefahren reagieren, als wenn man sich ausschließlich auf die Ordnungsdienste zwischen den Zuschauern, Fans oder Demo-Teilnehmern verlässt. Auch weitläufiges Betriebsgelände hat man besser von oben im Blick.

Avatar

Redaktion Prosecurity

Die ProSecurity Publishing GmbH & Co. KG ist einer der führenden deutschen Sicherheitsfachverlage. Wir punkten mit fachlicher Kompetenz, redaktioneller Qualität und einem weit gespannten Netzwerk von Experten und Branchenkennern

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben