Unternehmenssicherheit

GFOS veröffentlicht neue App in den Stores

Die Themen Flexibilität und Mobilität in der Arbeitswelt sind aktueller denn je. Lockdown, dezentrales Arbeiten und digitale Kommunikation mit dem Team machen es notwendig, dass sämtliche Prozesse nachvollziehbar und transparent sind. New Work lautet in diesem Zusammenhang ein Stichwort, das immer häufiger fällt. Damit sind beispielsweise die Möglichkeiten gemeint, der Arbeit von jedem Ort zu jeder Zeit nachgehen zu können, sodass Beruf und Privatleben ideal miteinander vereinbar sind. Gleichzeitig lassen sich so auch die Maßnahmen zum Social Distancing einhalten.

Unter Berücksichtigung dieser Aspekte hat die GFOS mbH ihre bisherige App grundlegend überarbeitet, damit Unternehmen noch besser auf die Herausforderungen zur Mobilität und Flexibilität eingehen können. Homeoffice-Phasen, hybride Arbeitsmodelle, aktuelle Salden/Resturlaubsstände und vieles mehr lassen sich damit einfach visualisieren. So entsteht mehr Transparenz für Geschäftsleistung, Führungs-/Fachkräfte und jeden einzelnen Mitarbeiter. Die neue App stellt die GFOS mbH ab sofort in den App Stores von Google und Apple zur Verfügung. Die gfos.App überzeugt vor allem durch ihr nutzerfreundliches Design und die intuitive Bedienung. Sie lässt sich leicht einrichten und erleichtert somit das flexible und agile Arbeiten.

Welche Funktionen hat die gfos.App?

Die neue App hat das Ziel, die Software-Welt von gfos unter einem Dach zu vereinen. Dementsprechend werden zukünftig viele weitere Funktionen rund um Workforce Management, Manufacturing Execution Systems und Security in der Anwendung zusammenkommen. Mit dem Launch der neuen App sind wichtige Funktionen aus dem Bereich Workforce Management bereits auf dem Smartphone verfügbar, sodass diese Prozesse ab sofort mobiler und einfacher abgebildet werden können. Die Zeiterfassung mit der gfos.App wurde intuitiv für die Smartphone-Nutzung überarbeitet, sodass Zeiten nun überall mit der App erfasst werden können. Ebenso können GPS-Standort-Informationen mit den Zeitdaten verbucht werden, wenn für die App die Berechtigungen dazu erteilt wurden. Der übersichtliche Kalender zeigt Urlaube, Homeoffice-Phasen, zukünftig auch Schichten und andere planungsrelevante Daten auf einen Blick an. Anträge für den gewünschten Tag können auch direkt aus dem Kalender gebucht werden. Das Antragswesen läuft durch die App komplett mobil ab, wodurch sich dieser Prozess beschleunigen lässt. Sämtliche Anträge für Abwesenheiten können über die App eingereicht, storniert und genehmigt bzw. abgelehnt werden.

Des Weiteren überzeugt die gfos.App mit parametrierbaren QR-Codes, wodurch zum Beispiel Zeitbuchungen über das Einscannen eines QR-Codes im Firmengebäude abgesetzt werden können. Außerdem helfen Push-Nachrichten dabei, immer informiert zu bleiben. Über diese werden dem Nutzer Informationen zu Anträgen, Normabweichungen u. ä. schnell und einfach visualisiert.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.gfos.com/gfosapp

Bildquelle: GFOS GmbH

Avatar

Redaktion Prosecurity

Die ProSecurity Publishing GmbH & Co. KG ist einer der führenden deutschen Sicherheitsfachverlage. Wir punkten mit fachlicher Kompetenz, redaktioneller Qualität und einem weit gespannten Netzwerk von Experten und Branchenkennern

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben